Nermin Tulic – «Café de l'Amour»

Sonntag, 13. September 2020, 17.00 Uhr

Aula Unterstufe

Kalchackerstrasse 16, Bremgarten b. Bern

(Buslinie 21, Haltestelle Bremgarten Post)

 

Klassisches Akkordeon-Konzert und des Künstlers bevorzugte Lieder über die Liebe aus aller Welt

 

Der Meister-Akkordeonist Nermin Tulic spielt an seinem Wohnort klassische Stücke aus dem Repertoire seines musikalischen Werdeganges, unter anderem mit Werken von: J.S. Bach, W.A. Mozart, M. Clementi, C. Franck, W. Solotarjow,  V. Monti, A. Piazzolla.

 

Mitunter wird er das Publikum mit Stücken verzaubern, die kürzlich auch auf seinem ersten Solo-Album «Café de l’Amour» erschienen sind.

 

Maestro Nermin Tulic – Akkordeonist ist in Bosnien Herzegowina geboren. Ab 1992 lebte er zunächst in den Niederlanden und seit 2015 in der Region Bern. Sein Studium am nationalen Niederländischen Konservatorium «ArtEz Saxion Hogeschool» schloss er 2001 mit dem Bachelor ab. Nach weiteren Studien an der «Messiaen Academie» erwarb er im Jahr 2004 das Diplom als «Master of Music».Sein Repertoire besteht aus klassischer Musik und Weltmusik. Ausser den Solo-Konzerten gibt Nermin Tulic regelmässig Kammermusik-Konzerte in diversen Formationen und tritt als Bühnenmusiker am Konzerttheater Bern auf. Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet Nermin Tulic als Akkordeonlehrer an der Musikschule Region Thun und Musikschule Kölliken, als Dirigent für das Akkordeonorchester HC Root Perlen. Zusätzlich bietet er an seinem Wohnort in Bremgarten b. Bern auch Privatunterricht für Kinder und Erwachsene an.

 

www.nermintulic.com

 

Türöffnung 16.45 Uhr 

Eintritt frei – Kollekte zur Deckung der Unkosten