Das Siedlungsgebiet Bremgarten - ein Biodiversitäts-Hotspot?

Donnerstag 4. April 2019, 19.30 Uhr

Gemeindezentrum Bremgarten, Kleiner Saal, Bus Nr. 21 bis Haltestelle Post

 

Vortrag von Lic. phil. hist. Sabine Tschäppeler, Leiterin Fachstelle Natur & Ökologie, Stadtgrün Bern & Dr. phil. nat. Stefan Eggenberg, Leiter InfoFlora (Nationales Datenzentrum zur Wildpflanzenflora)  

 

Während der Diskussion um den Verlust und die Erhaltung der Artenvielfalt ist in den letzten Jahren das Siedlungsgebiet vermehrt in den Vordergrund gerückt. Vorbei sind die Zeiten, wo es nur in Naturschutzgebieten Platz für die Natur haben soll. Biodiversität gibt es auf der ganzen Fläche und das Siedlungsgebiet hat ein bisher verkanntes Potenzial, wie jüngere Studien und die Daten der Arten-Datenzentren zeigen.

 

An diesem Vortrag wird gezeigt, welches Potenzial die Siedlungsgebiete für die Biodiversität haben, wie die BewohnerInnen die Artenvielfalt schützen und mehren können und wo das Siedlungsgebiet Bremgarten nach den aktuell bekannten Daten steht.